ImpressumDatenschutz

Staatliches Bauhaus Weimar I Staatliche Bauhochschule Weimar
Jenaer Glaswerk I Porzellanmanufaktur Fürstenberg I Rosenthal Porzellan AG |
Vereinigte Lausitzer Glaswerke I Werkstatt Wagenfeld mit Partnern: WMF, Peill & Putzler, Lindner u.a.


 

Lebenskultur im Alltag

Werkstatt Wagenfeld 1954 – 1978

Nach dem 2. Weltkrieg macht sich Wagenfeld selbstständig und gründet 1954 in Stuttgart eine „Versuchs- und Entwicklungswerkstatt für Industriemodelle“, die „Werkstatt Wagenfeld“, die zu einem begehrten Partner von Industrieunternehmen unterschiedlichster Branchen wird.

Innovative Herangehensweise an die ihm geläufigen Werkstoffe Metall, Glas und Porzellan, Experimente mit Materialien wie Kunststoff und Aluminium, neue Herstellungsverfahren, aber auch die Entwicklung technischer Geräte kennzeichnen die Bandbreite von Wagenfelds Arbeit. In langen Entwicklungsreihen wird jeder Gegenstand erprobt, vom einfachen Verpackungsglas oder Plastiklöffel bis zum kostbar geschliffenen Kelch, und in sorgfältiger Modellarbeit auf seine Brauchbarkeit getestet. Die Produkte, die aus der Werkstatt hervorgehen, bilden einen umfassenden und unverwechselbaren Beitrag zu unserer Alltagskultur.

 

Wichtigste Partner der Werkstatt Wagenfeld


I assure you that you and your work are the model case for what the Bauhaus has been after.
Walter Gropius (Brief an Wagenfeld vom 14.04.1965), Direktor des Bauhauses 1919 - 1928