ImpressumDatenschutz
zurück


09.04.2016  -  10.04.2016

Abschlusspräsentation Schuloffensive

9. - 10. April 2016

Abschlusspräsentation des Schuloffensive-Projekts zur Ausstellung
„Die Entdeckung der Dinge. Fotografie und Design“

Eröffnung: Freitag, 8.April um 18 Uhr
Dauer der Ausstellung: 9 und 10. April  (10 - 18 Uhr)

Begleitend zur Ausstellung "Die Entdeckung der Dinge. Fotografie und Design" hat die Wilhelm Wagenfeld Stiftung mit Unterstützung der Bremer Schuloffensive e.V. mehrere Projekte mit der Wilhelm Wagenfeld Schule und der St.-Johannis Schule realisieren können.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Ausstellung genutzt, um sich lebendig mit den beiden kreativen Disziplinen Fotografie und Design auseinanderzusetzen. Sie haben sich dem Thema Sachfotografie auf unterschiedliche Weise genähert und die „Entdeckung der Dinge“ jeweils neu interpretiert:
Das 3. Ausbildungsjahr der Auszubildenden im Fotografenhandwerk der Wilhelm Wagenfeld Schule hat die Werbestrategien der 1920er bis 1950er Jahre analysiert und dann eigene Objektaufnahmen von Wagenfeld-Entwürfen erarbeitet.
Anhand von „Moodboards“ definieren Schüler des 2. Ausbildungsjahres Adressatenkreise und entwickeln Marketingstrategien innerhalb der Werbefotografie.   
Schüler des Grundkurses Kunst der St- Johannis Schule haben fotografische Vorbilder der Ausstellung in bildnerische Medien wie Zeichnungen und Linolschnitte übersetzt.

Am Samstag, den 9. April und am Sonntag, den 10. April, stellen Schüler ihre Arbeiten vor, jeweils um 11 Uhr.

Der Eintritt ist frei!

I assure you that you and your work are the model case for what the Bauhaus has been after.
Walter Gropius (Brief an Wagenfeld vom 14.04.1965), Direktor des Bauhauses 1919 - 1928