ImpressumDatenschutz
zurück


15.05.2018  -  24.06.2018

Bremer Wohnbaupreis 2018 / Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen.

Doppelausstellung:

Bremer Wohnbaupreis 2018

Bremer Punkt, LIN Architekten Urbanisten, Foto: Nicolai WolffMit dem Bremer Wohnbaupreis 2018 wird unter dem Leitspruch "Qualität sichern, Vielfalt fördern, Gemeinschaft ermöglichen" zum vierten Mal seit der Einführung 2005 das Engagement der bremischen Baufrauen und Bauherren sowie der betreuenden Architekturbüros in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet und gewürdigt. Dies betrifft städtebauliche Qualitäten von Quartieren und Standorten, Gebäudetypen und Grundrisse sowie Fassadengestaltungen und die Ausführung von Ausstattungen.

Der Preis wird vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in Kooperation mit der Architektenkammer Bremen und Bremerhaven vergeben.

http://www.bremer-wohnbaupreis.de

Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen

Blick in die Ausstellung "Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen", Foto: Jörg SarbachZehn Architektinnen und Architekten formulierten aus ihrem persönlichen Erfahrungshintergrund einen relevanten „Neuen Standard“ für den Wohnungsbau – sie stehen für ein Wohnen, das sich auf Essenzielles besinnt und reich an Atmosphäre ist, für ein flächenkompaktes Wohnen und für ein Wohnen mit anpassungsfähigen Raumstrukturen. Wie Wohnen weiterhin leistbar bleibt, wie Menschen am Werden ihrer Stadt teilhaben können, sind ebenso Themen wie Dichte als Möglichkeit für städtisches Leben.

Eine Ausstellung des BDA Bund Deutscher Architekten und dem BDA im Lande Bremen in Kooperation mit dem Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb.).

https://bda-bund.de/2017/07/neue-standards-zehn-thesen-zum-wohnen/

 

I assure you that you and your work are the model case for what the Bauhaus has been after.
Walter Gropius (Brief an Wagenfeld vom 14.04.1965), Direktor des Bauhauses 1919 - 1928