ImpressumDatenschutz
zurück


13.07.2007  -  27.01.2008

WIE IHR WOLLT! Konsum im Wandel - Shoppingkonzepte real:virtuell

Das Wilhelm Wagenfeld Haus lenkt mit dieser Ausstellung den Blick auf ein Thema, das seit einiger Zeit den klassischen Handel und das Konsumverhalten revolutioniert: die neuen Einkaufstrends, bedingt durch das Nebeneinander von Angeboten in realen Geschäften und im Internet.

Im Wettstreit um Kunden entstehen ständig neue Ideen und Strategien. Daraus ergeben sich völlig neue Perspektiven: Was bedeutet diese Revolution der Einkaufsmöglichkeiten für den Kunden? Wie verändert sich unser alltägliches Kaufverhalten angesichts der Informationsflut, aber auch der spezifizierten Angebote? Welchen positiven Beitrag leisten die Kreativen Industrien, also die Fachleute aus Design, Marketing, Werbung, Medien, Architektur, Fotografie, Film?

Die Ausstellung eröffnet ein Zeitfenster mit Blick auf die beiden Shoppingwelten, die sich mit erstaunlicher Schnelligkeit verändern, miteinander konkurrieren, aber auch zueinander in Beziehung treten.

Der Wandel birgt gleichzeitig enorme Chancen und Risiken: Kann die Idee des mündigen, informierten Bürgers angesichts der Möglichkeiten des Internets erstmals Realität werden? Oder wird vielmehr die Kaufverführung durch den erleichterten Warenzugriff - 24 Stunden an 7 Tagen der Woche per Handy oder Internet - noch weiter gesteigert?

Das Wilhelm Wagenfeld Haus bietet die Chance, die neuen Einkaufs- und Informationsmöglichkeiten kennenzulernen, auszuprobieren und sich eine Meinung zu bilden.

I assure you that you and your work are the model case for what the Bauhaus has been after.
Walter Gropius (Brief an Wagenfeld vom 14.04.1965), Direktor des Bauhauses 1919 - 1928